Servicenavigation

Themennavigation

361GRAD RESPEKT
Finanzminister Dr. Markus Söder ruft zum Mitmachen auf
YouTube Twitter Facebook

STAATSMINISTER
Dr. Markus Söder

Dr. Markus Söder

STAATSSEKRETÄR
Johannes Hintersberger

Johannes Hintersberger

STAATSSEKRETÄR
Albert Füracker

Albert Füracker

PRESSEGALERIE

vorherige Bilder Diaschau anhalten Diaschau forstsetzen nächste Bilder
18.08.2014 - Pressemitteilung

SÖDER: ROSENBURG FÜR 4,3 MIO. EURO RESTAURIERT
Blick auf Rosenburg bei Riedenburg wieder frei - sichtbare Gerüste abgebaut

Die weithin sichtbaren Baumaßnahmen an der Rosenburg bei Riedenburg sind fertiggestellt, die Gerüste abgebaut. „Der herrliche Blick auf die Rosenburg bei Riedenburg ist wieder ungetrübt möglich. Die Baumaßnahmen, die das weithin sichtbare Gerüst erforderten, sind abgeschlossen. Die Bauarbeiten an den Burgmauern gehen noch weiter“, teilte Finanzminister Dr. Markus Söder am Montag (18.8.) mit. Die Kosten der Sanierungsmaßnahmen belaufen sich auf rund 4,3 Millionen Euro. Die Generalsanierung wird voraussichtlich noch bis 2018 andauern.

HINTERSBERGER STELLT NEUEN REFERENZPUNKT FÜR GPS-GERÄTE UND SMARTPHONES IN MÜNCHEN VOR
Einweihung im Rahmen des weltweit ersten Geocaching-Giga-Events „Mia san Giga“

Ob Smartphone oder Navigationsgerät: Zur exakten Positionsbestimmung werden Koordinaten benötigt. Die Welt ist von einem unsichtbaren Koordinatensystem überzogen. „Ohne dieses wäre das Leben in der modernen High-Tech-Gesellschaft gar nicht möglich. Mehr als 50 Navigationssatelliten umkreisen ständig die Erde. Die Bayerische Vermessungsverwaltung will allen Bürgerinnen und Bürgern in Zukunft kostenlos ermöglichen, die Genauigkeit ihres GPS-Empfängers vor Ort zu ermitteln. Auch in München steht jetzt ein Referenzpunkt zur Verfügung“, teilte Finanzstaatssekretär Johannes Hintersberger bei der Vorstellung am Samstag (16.08.) auf dem Gipfel des Olympiabergs in München mit.

FÜRACKER: HÖHERE ZUWEISUNGEN FÜR DEN ÖPNV IN DER OBERPFALZ

„Fast 3,3 Millionen Euro für die Oberpfalz und mehr als 1,0 Millionen Euro für die Stadt Regensburg - das sind erfreulich hohe Zuweisungen für den Öffentlichen Personennahverkehr in unserer Region“, teilte Finanzstaatssekretär Albert Füracker mit. Die staatlichen Zuweisungen kommen über das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr den Landkreisen und kreisfreien Städten als Aufgabenträger des allgemeinen öffentlichen Personennahverkehrs zugute. Die Zuweisungen im Regierungsbezirk Oberpfalz erhöhen sich insgesamt um rund 4,8 Prozent.